Rezept-Hackfleisch-Gemüse-Pfanne-low carb-keto-ketogene Ernährung-Bohnen-Brokkoli-Paprika-gesund-paleo-glutenfrei-schnell-einfach-abendessen

Hackfleisch Gemüse Pfanne (Low-Carb)

Diese einfach zuzubereitende Hackfleisch-Gemüse-Pfanne (Low Carb) ist die perfekte Mahlzeit, wenn es schnell gehen muss. Die Kombi aus knusprig angebratenem Hackfleisch mit einer großen Portion Gemüse ist einfach nur köstlich. Reste lassen sich super für mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren – perfekt auch zum mitnehmen z. B. zur Arbeit. Tipp: ich fülle Reste direkt portionsweise in passende Behälter um, die sich zum Mitnehmen eignen.

Rezept-Hackfleisch-Gemüse-Pfanne-low carb-keto-ketogene Ernährung-Bohnen-Brokkoli-Paprika-gesund-paleo-glutenfrei-schnell-einfach-abendessen

Dieses Rezept ist super für eine Ernährung nach low carb, keto, paleo geeignet. Zusätzlich ist es glutenfrei und ohne Milchprodukte.

Deine Familie isst nicht low carb, keto oder paleo? Kein Problem, meine Familie bekommt auch immer Extras! Hier würde Kartoffelpüree sehr gut als Beilage passen.

Hier kommt auch schon das Rezept für die Hackfleisch-Gemüse-Pfanne (Low Carb)

Rezept-Hackfleisch-Gemüse-Pfanne-low carb-keto-ketogene Ernährung-Bohnen-Brokkoli-Paprika-gesund-paleo-glutenfrei-schnell-einfach-abendessen
0 von 0 Bewertungen
Rezept-Hackfleisch-Gemüse-Pfanne-low carb-keto-ketogene Ernährung-Bohnen-Brokkoli-Paprika-gesund-paleo-glutenfrei-schnell-einfach-abendessen
Hackfleisch-Gemüse-Pfanne (Low Carb)
Vorbereitungszeit
10 Min.
Kochzeit
30 Min.
 

Diese einfach zuzubereitende Hackfleisch-Gemüse-Pfanne ist die perfekte Mahlzeit, wenn es schnell gehen muss. Dabei schmeckt dieses Gericht super lecker und hat nur wenig Kohlenhydrate. Und es eignet sich perfekt für die Mitnahme zur Arbeit als Lunch.

Gericht: Hauptgericht
Länder & Regionen: Deutsch
Portionen: 4 Portionen
Autor: Silke Klein (Kleingenuss.de)
Zutaten
  • 1 EL Olivenöl*
  • 800 g Rinderhackfleisch
  • 1 TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • 400 ml Datteltomaten (Konserve)
  • 300 g grüne Bohnen (TK, aufgetaut)
  • 200 g Brokkoli (in Röschen geteilt)
  • ½ gelbe Paprika
  • ½ rote Paprika
  • 1 TL Oregano (getrocknet)
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Kreuzkümmel (gemahlen)*
  • ½ TL Cayennepfeffer
  • 2 Frühlingszwiebeln (in feine Ringe geschnitten)
Anleitungen
  1. Erhitze das Öl in einer großen Pfanne.

  2. Gebe das Hackfleisch hinzu und brate es krümelig an. Salze und pfeffere das Hackfleisch bereits während der Garzeit.

  3. Hacke in der Zwischenzeit die Zwiebel klein. Schneide außerdem die Paprikahälften in mundgerechte Stücke.

  4. Füge die Zwiebelwürfel und Paprikastücke zum Hackfleisch und brate diese mit an.

  5. Schalte die Hitze der Herdplatte auf niedrige Temperatur runter.

  6. Gebe die Tomaten zusammen mit dem Saft, sowie die Bohnen mit in die Pfanne.

  7. Würze mit etwas mehr Salz und Pfeffer, sowie den anderen Gewürzen und rühre alles unter.

  8. Verschließe deine Pfanne mit einem Deckel und lass es ca. 15 Minuten leicht vor sich hin köcheln.

  9. Gebe die Brokkoliröschen zu den anderen Zutaten. Verschliesse die Pfanne erneut mit dem Deckel und lass das Gericht noch einmal 5-10 Minuten köcheln. (Das hängt davon ab, wie weich du den Brokkoli gerne isst)

  10. Schmecke noch einmal ab, bestreue jede Portion mit ein paar Frühlingszwiebelringen und lass es dir dann gut munden.

Rezept-Hackfleisch-Gemüse-Pfanne-low carb-keto-ketogene Ernährung-Bohnen-Brokkoli-Paprika-gesund-paleo-glutenfrei-schnell-einfach-abendessen

Guten Appetit! Deine Silke

P. S. Ich verwende Amazon-Partnerlinks für dieses Rezept. Für mehr Informationen klicke hier.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






*