Wintersalat-Gruenkohl-Rotkraut-Karotten-Granatapfelkerne-Tahinidressing-kleingenuss.de-rezept-Foodblog

Wintersalat mit Grünkohl, Rotkraut und weiteren Köstlichkeiten

Das neue Jahr hat begonnen – Willkommen 2019! Hast du auch das Bedürfnis – nach all den festlichen Leckereien – wieder auf GESUND zu schalten? Ich habe dieses Bedürfnis definitiv und freue mich auf ein Mini-Reset im Januar. Ein knackiger Wintersalat mit Grünkohl, Rotkraut und weiteren Köstlichkeiten passt da doch perfekt und klingt verlockend, oder?

Wintersalat-Gruenkohl-Rotkraut-Karotten-Granatapfelkerne-Tahinidressing-kleingenuss.de-rezept-Foodblog

Grünkohl? Nun, hättest du mich vor einiger Zeit gefragt, ob ich das essen möchte, hätte ich wahrscheinlich sehr heftig mit dem Kopf geschüttelt. Denn Grünkohl und auch Rotkraut mag ich in gekochter Form nicht wirklich gerne. Roh aber schmecken mir diese beiden Kohlarten sehr gut! Das hat mich wirklich überrascht. Falls du beide Kohlsorten noch nicht roh gegessen hast, kann ich dich nur ermutigen es zu probieren. Und warum nicht in Form eines Salates?

Dieser Salat schmeckt knackig und frisch! Die Zutaten sind alle im Winter gut zu bekommen, sprich saisonal. Die Granatapfelkerne geben einen zusätzlichen Kick durch die säuerliche Süße. Die Walnüsse bringen gute Fette ins Spiel und machen den Salat schön sättigend. Und das Dressing? Hach! Mein geliebtes cremiges Tahini-Dressing passt hier geradezu perfekt. Was spricht noch für diesen Salat? Nun, er lässt sich im Kühlschrank mehrere Tage aufheben und schmeckt jeden Tag sogar noch ein klitzekleines bisschen besser – ohne matschig zu werden. Perfekt vorzubereiten und super für die Lunchbox geeignet. Die Zubereitung ist zudem sehr einfach und geht super schnell.

Hier kommt nun also das Rezept für einen Wintersalat mit Grünkohl, Rotkraut und weiteren Köstlichkeiten:

Wintersalat-Gruenkohl-Rotkraut-Karotten-Granatapfelkerne-Tahinidressing-kleingenuss.de-rezept-Foodblog
Wintersalat-Gruenkohl-Rotkraut-Karotten-Granatapfelkerne-Tahinidressing-kleingenuss.de-rezept-Foodblog
Drucken

Wintersalat mit Grünkohl, Rotkraut und weiteren Köstlichkeiten

Hier findest du ein köstliches Rezept für einen Wintersalat mit Grünkohl, Rotkraut und weiteren Köstlichkeiten. Der Salat ist vegan, paleo und low carb. Die Zubereitung ist super einfach und schnell.
Gericht Salat
Land & Region Deutsch
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen
Autor Silke (Kleingenuss.de)

Zutaten

  • 200 g Grünkohl, ca. 100 g gehackter Grünkohl
  • 1 EL Olivenöl*
  • 100 g Rotkraut
  • 2 Karotten
  • 100 g Granatapfelkerne
  • 50 g Walnusskerne

Für das Dressing:

Anleitungen

  • Wasche den Grünkohl und tupfe ihn trocken.
  • Entferne den Strunk in der Mitte des jeweiligen Blattes.
  • Hacke die Grünkohlblätter klein.
  • Gebe den Grünkohl in eine große Salatschüssel und füge das Olivenöl hinzu. 
  • Massiere das Olivenöl mit den Händen in die Grünkohl ein. Der Grünkohl wird dadurch etwas weicher. 
  • Halbiere den Rotkohl, entferne die äußeren Blätter und schneide den Strunk weg. Du benötigst ca. 100 g für diesen Salat.
  • Hobel den Rotkohl in dünne Streifen (alternativ kannst du natürlich auch mit einem Messer arbeiten). 
  • Gebe den Rotkohl zu dem Grünkohl in die große Salatschüssel.
  • Schäle die Karotten und schneide sie mit einem Sparschäler in lange Streifen.
  • Entkerne einen Granatapfel und gebe die Hälfte der Kerne zum Salat. (ca. 100 g)
  • Hacke die Walnusskerne grob in Stücke und gebe sie ebenfalls zu allen anderen Zutaten in die Schüssel. 

Für das Dressing:

  • Gebe das Tahini, den Saft einer halben Zitrone, den Ahornsirup und etwas Salz und Pfeffer in eine kleine Schüssel und rühre alle Zutaten zu einer glatten Masse zusammen. Gebe nun 2-3 EL Wasser hinzu, bis das Dressing die von dir gewünschte Konsistenz hat. Würze evtl. etwas nach. 
  • Vermische den Salat mit dem Dressing. Fertig! Guten Appetit! 

Notizen

Ergibt 2-4 Portionen. Je nachdem, wie groß der Hunger ist und ob du zusätzlich eine Beilage isst. 
Tipp zum Entkernen von Granatäpfeln: das geht am besten in einer großen mit Wasser gefüllten Schüssel – so spritzt es nicht. Außerdem schwimmen die hellen Fasern schön auf der Oberfläche und können so perfekt von den Kernen getrennt werden.
 
Wintersalat-Gruenkohl-Rotkraut-Karotten-Granatapfelkerne-Tahinidressing-kleingenuss.de-rezept-Foodblog

Hast du nun Lust bekommen dieses Rezept auszuprobieren? Ich bin gespannt, wie gut dir dieser Salat schmecken wird. Lass es mich doch einfach in den Kommentaren oder bei Instagram wissen … darüber würde ich mich sehr freuen. Bis dahin

Deine Silke

P.S. Bei den mit einem * gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Amazon-Affiliatelinks.  Wenn du über einen solchen Link (innerhalb von 24 Stunden) etwas bei Amazon kaufst, bekomme ich eine kleine Provision gutgeschrieben. Das kostet dich NICHT einen Cent mehr –  nein, viel besser – denn du unterstützt meinen Blog damit. Und darüber würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

2 Comments

  1. 5 stars
    Wunderbare Kombi mit dem Grünkohl und Rotkohl! Richtig lecker:)

    • Liebe Sabrina! Vielen Dank! Ja, der Salat schmeckt sehr lecker! Bin gespannt, ob du ihn ausprobieren wirst. Hab einen schönen Tag! Liebe Grüße Silke

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*