Go Back
+ servings
3.47 von 15 Bewertungen
Karottenkuchen-Carrot-Cake-Rezept-Paleo-clean-eating-gesund-ohne Mehl-ohne Zucker-köstlich-einfach
Saftiger Karottenkuchen (paleo und ohne Zucker)
Ein saftiger Karottenkuchen der fantastisch schmeckt. Wie das Original - nur ohne Mehl und ohne Zucker. Gesund, clean und paleo. Unbedingt probieren!
Gericht: Kuchen
Länder & Regionen: Amerikanisch, Deutsch
Portionen: 8 Stücke
Autor: Silke (Kleingenuss)
Zutaten
für den Kuchen
  • 150 g geraspelte Möhren
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 70 g Maniokmehl*
  • 70 g Datteln (entsteint), z. B. Softdatteln
  • 50 g Kokosöl*
  • 2 Eier (M)
  • 1 TL Backpulver (glutenfrei)
  • 50 ml Kokosmilch*
  • 1 EL geriebener Ingwer (ein Stück, dass ca. 2 cm lang ist)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Msp Zimt
  • 2 Prisen Muskatnuss (optional)
  • 35 g grob gehackte Walnüsse
  • 35 g Rosinen
Zubehör
für die Buttercreme mit Frischkäse (optional - nicht paleo)
  • 100 g weiche Butter
  • 30 g Honig (fest und hell)
  • 120 g Frischkäse (kalt aus dem Kühlschrank)
Anleitungen
für den Kuchen
  1. Sollten deine Datteln nicht soft sein, weiche sie zunächst für 15 Minuten in heißem Wasser ein und lasse sie anschliessend abtropfen.

  2. Heize den Backofen auf 180 °C (Umluft) vor.

  3. Bereite eine kleine Kuchenform vor, in dem du sie mit etwas Kokosöl einfettest oder mit Backpapier auslegst.

  4. Schneide die Datteln in kleine Stückchen.

  5. Gebe nun alle Zutaten, bis auf die Walnüsse und Rosinen in eine große Rührschüssel.

  6. Vermische die Zutaten mit einem Handrührgerät bis eine homogene Masse entsteht, ca. 2 Minuten lang.

  7. Hebe die Walnüsse und die Rosinen mit einem Spatel unter.

  8. Fülle den Teig in eine kleine Kuchenform und stelle diese für 45 Minuten in den Backofen.

  9. Nimm den Kuchen aus dem Backofen und lass ihn komplett auskühlen, bevor du ihn aus der Form nimmst.

Für die Buttercreme mit Frischkäse
  1. Gebe die Butter in einen schmalen Rührtopf (in dem du z.B. auch Sahne schlagen würdest) und schlage sie mit dem Handrührgerät hell auf. Dies dauert ungefähr 3 Minuten. Die Butter sollte am Ende fluffig und fast weiß sein.

  2. Gebe den Honig dazu und mixe nochmals 2 Minuten.

  3. Gebe nun den Frischkäse (direkt aus dem Kühlschrank!) zur Butter/Honigcreme und hebe ihn KURZ mit einem Spatel unter die Creme.

  4. Achtung: je länger du die Creme rührst, desto größer wird die Gefahr, dass die Creme flüssig wird.

  5. Garniere den Kuchen mit der Buttercreme und genieße!!!
Rezept-Anmerkungen

1. Der Kuchen ist sehr saftig und feucht - dies ist so gewollt. Wenn du Kuchen lieber etwas weniger feucht magst, kannst du die Karotten in einem Küchentuch etwas ausdrücken.

2. Der Kuchen hält sich im Kühlschrank mehrere Tage. Ohne die Creme lässt er sich auch prima einfrieren.