Go Back
+ servings
0 von 0 Bewertungen
Zucchininudel-Salat-asiatisch-mit-Hackfleisch-köstlich-einfach-schnell-gesund-paleo-lowcarb-ketogen-kleingenuss.de-rezept
Asiatischer Zucchininudel-Salat mit Hackfleisch
Vorbereitungszeit
30 Min.
 

Dies ist ein Rezept für einen köstlichen Zucchininudel-Salat mit Hackfleisch. Low carb, paleo und kalorienarm (zoodle).Super einfach und schnell zuzubereiten. 

Gericht: Salat
Portionen: 2 Portionen
Autor: Silke von Kleingenuss.de
Zutaten
  • 800 g Zucchini
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • je 1 Bund Koriander und glatte Petersilie
  • 150 g Cocktailtomaten, halbiert
  • 1 Chilischote
  • 4 EL Fischsoße
  • 3 EL Coconut-Aminos* , oder Sojasoße, bzw. Tamari
  • 1 Limette
  • 1 TL Kokosblütenzucker*, alternativ Honig
  • 1 EL Öl
  • 250 g Hackfleisch (Schwein)
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer
  • 3 EL Cashewkerne
Benötigtes Zubehör
Anleitungen
  1. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch anbraten, dabei das Fleisch mit einem Kochlöffel bearbeiten, sodass es krümelig wird. Abkühlen lassen

  2. Die Zucchinis waschen, trocknen, evtl schälen und dann mit einem Spiralschneider zu Spaghettis verarbeiten. In eine große Salatschüssel geben

  3. Die Frühlingszwiebeln putzen und in schmale Ringe schneiden. Das obere (dunklegrüne) Drittel verwende ich dabei nicht. 

  4. Die Kräuter waschen, trocknen und dann fein hacken

  5. Die Chilischote in feine Ringe schneiden. Die Kerne entfernen. Im Salat nur soviel Chili verwenden, wie du oder deine Familie es mag. 

  6. Die Frühlingszwiebeln, Tomaten, Kräuter, Chili und das abgekühlte Hackfleisch zu den Zucchinis geben. Alles miteinander vorsichtig vermengen

  7. In einer kleinen Schüssel die Fischsoße mit dem Saft der Limette, der Sojasoße (ich habe glutenfreie Sojasoße verwendet, die man auch Tamari nennt) und dem Kokosblütenzucker vermischen und über den Salat geben. Erneut vermengen

  8. Den Salat für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Je länger er steht, desto mehr Flüssigkeit fällt an, da die Zucchinis entwässern. 

  9. Die Cashewkerne in einer Pfanne ohne Öl vorsichtig anrösten, etwas abkühlen lassen und dann grob hacken. Den Salat noch einmal abschmecken, anrichten und mit den Cashews bestreuen. 

  10. Guten Appetit!