Gulasch-Rinderragout-Schmorgericht-Schnellkochtopf-instant pot-Rindfleisch-Karotten-Paprika-Zwiebeln-einfach-schnell-köstlich-beefstew

Zartes Rindergulasch (aus dem Instant Pot)

Dies ist ein Gericht, das für mich kaum perfekter sein kann. Es eignet sich als Sonntags- oder Feiertagsgericht, hält mehrere Tage im Kühlschrank frisch und lässt sich prima als Mittagessen mitnehmen oder an einem anderen Abend zu einem schnellen Abendessen wiedererwärmen. Ach du zartes Rindergulasch – du bist immer ein willkommener Gast in meiner Küche.

Gulasch-Rinderragout-Schmorgericht-Schnellkochtopf-instant pot-Rindfleisch-Karotten-Paprika-Zwiebeln-einfach-schnell-köstlich-beefstew

Meine Mutter hat regelmäßig Gulasch gekocht – es ist eines dieser Gerichte an die ich mich gerne zurück erinnere. Sie hat dieses Gericht immer in einem Schnellkochtopf zubereitet. Mir war dieser Topf hochgradig suspekt – irgendwie habe ich jedes mal erwartet, dass das Ding plötzlich explodiert. Als ich dann ausgezogen war und fortan selber für mein Gulasch verantwortlich war, habe ich einen normalen Topf verwendet und das Gericht mehrere Stunden köcheln lassen. Sprich, für ein Sonntagsessen musste ich also direkt nach dem Frühstück (noch im Schlafanzug) mit dem Kochen beginnen. Der Vorteil eines Schnellkochtopfes wurde mir schnell klar. Kaufen wollte ich aber keinen = weil hochgradig suspekt!

Inspiriert durch die US-Bloggerin Nomnompaleo habe ich mir dann vorletztes Jahr einen Instant Pot (Markennennung – kein Sponsoring – selbst bezahlt) im Internet bestellt. Dieser elektrische Schnellkochtopf aus den USA ist mein (zweit) liebstes Spielzeug in der Küche. Dadurch, dass er nur eine Steckdose benötigt um seine Wundertaten zu tun, habe ich im Hochsommer schon das ein oder andere Gericht draußen auf der Terrasse kochen lassen – ohne das es in der Wohnung auch nur ein Grad wärmer wurde oder es nach Essen roch. Herrlich. Wenn du Interesse hast, kann ich gerne noch etwas mehr über den Instant Post berichten. Schreib mir einfach einen Kommentar unten.

Gulasch-Rinderragout-Schmorgericht-Schnellkochtopf-instant pot-Rindfleisch-Karotten-Paprika-Zwiebeln-einfach-schnell-köstlich-beefstew

Ich habe dieses zarte Gulasch zwar im Instant Pot gekocht – aber natürlich tut es ein normaler Kochtopf oder ein klassischer Schnellkochtopf genauso gut. Im Kochtopf dauert es einfach länger, das Ergebnis ist genauso köstlich.

Du schaust jetzt vielleicht gerade auf die Bilder und fragst dich, was die Möhren in einem Gulasch zu suchen haben? Eigentlich nichts, ein klassisches Gulasch kommt definitiv ohne Möhren daher. Aber zum einen passen die Möhren perfekt zum Gericht und zum anderen: etwas mehr Gemüse schadet ja nie!

Hier kommt nun das Rezept für „Zartes Rindergulasch“

Gulasch-Rinderragout-Schmorgericht-Schnellkochtopf-instant pot-Rindfleisch-Karotten-Paprika-Zwiebeln-einfach-schnell-köstlich-beefstew
0 von 0 Bewertungen
Gulasch-Rinderragout-Schmorgericht-Schnellkochtopf-instant pot-Rindfleisch-Karotten-Paprika-Zwiebeln-einfach-schnell-köstlich-beefstew
Zartes Rindergulasch
Vorbereitungszeit
20 Min.
 

Dieses zarte Rindergulasch aus dem Instant Pot kommt schnell und einfach auf den Tisch, dabei schmeckt es köstlich. Die Zutaten gibt es in jedem Supermarkt. 

Gericht: Hauptgericht
Länder & Regionen: Deutsch
Portionen: 4 Portionen
Autor: Silke (kleingenuss.de)
Zutaten
  • 600 g Rindergulasch
  • 2 EL Olivenöl*
  • 200 g Zwiebeln, grob gewürfelt
  • 2 rote Paprikaschoten, in große Würfel geschnitten
  • 450 g Karotten, in Scheiben
  • 250 g braune Champignons, halbiert und geviertelt
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 TL Salz
  • 1 EL Paprikapulver, geräuchert*
  • 1 TL Chayennepfeffer
  • 200 ml Wasser
  • 15 g Kartoffelstärke (optional)
Benötigtes Zubehör
Anleitungen
  1. Das Fleisch trocken tupfen.

  2. Den Instant Pot auf  „Saute“-Funktion stellen. 1 EL Olivenöl erhitzen und die Hälfte des Fleisches anbraten. Das Fleisch auf einem Teller zwischenlagern und dann die zweite Hälfte in 1 EL Olivenöl anbraten.

  3. Die Zwiebeln hinzufügen und kurz mitbraten. Dann „Saute“ ausstellen, indem man auf „Cancel“ drückt.

  4. Nun das Fleisch wieder in den Topf geben. Kräftig salzen und pfeffern.

  5. Die Paprika, Champignons, Karotten, Knoblauchzehen und das Wasser in den Topf geben. Die Gewürze hinzufügen.

  6. Prüfen, ob das Dichtungsgummi im Deckel richtig am Rand liegt. Den Deckel auf den Topf geben und verschliessen – ein akkustisches Signal ertönt. Das Ventil auf „Seal“ stellen. Den Knopf „Manual“ drücken und die Zeit auf 25 Minuten einstellen. Es dauert nun einige Zeit bis sich genug Druck aufgebaut hat. Erst wenn der Druck aufgebaut ist, beginnt die Kochzeit von 25 Minuten.

  7. Wenn die Kochzeit beendet ist, ertönt erneut ein akkustischer Ton. Du hast nun die Wahl: endweder lässt du den Druck manuell entweichen – dass kann bis zu 20 Minuten dauern oder du stellst das Ventil auf „Venting“. Achtung! Es entweicht heißer Wasserdampf aus dem Ventil. Nach kurzer Zeit kannst du den Deckel öffnen. Ich empfehle es, den Druck sofort entweichen zu lassen, dass Gemüse soll ja nicht komplett verkochen und durch das Druck ablassen beendet man den Garprozess.

  8. Das klingt jetzt alles hochtechnisch – es ist aber wirklich kinderleicht und narrensicher.

  9. Die Zutaten im Topf nun mit einem Kochlöffel einmal durchmischen, abschmecken und ggf. nachwürzen (Salz, Pfeffer).

  10. Die Soße ist recht flüssig. Ich habe das Gulasch mit 15 g Kartoffelstärke leicht angedickt. Hierfür die Stärke in einer Tasse mit etwas Wasser glattrühren und zum Gulasch geben. Den „Saute“ Knopf drücken und das Gulasch unter rühren einmal aufkochen lassen. Nicht vergessen den Topf per „Cancel“ auszuschalten oder den Stecker zu ziehen.

Rezept-Anmerkungen

Wenn du das Gulasch in einem normalen Kochtopf kochen möchtest – kein Problem. Die Zutaten werden genauso zubereitet. Ich würde allerdings eher 400 ml Wasser verwenden. Dann einfach bei kleiner Hitze 2,5 Stunden mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Ab und an mal umrühren damit nichts anbrennt.

Noch ein paar Infos zum Instant Pot

  • Der Instant Pot besteht aus einem Gehäuse, einem Innentopf (den man zum Spülen rausnehmen kann), einem Deckel mit Dichtungsring und wird einfach mit einer Steckdose verbunden.
  • In dem Moment, in dem man den Deckel geschlossen hat und ein Programm gewählt hat, kann man den Topf sich selbst überlassen. Er schaltet automatisch am Ende auf eine Art „Warmhaltung“ um. Du kannst also Einkaufen fahren oder dich anderen Dingen widmen.
  • Falls mal etwas passieren sollte – einfach den Stecker ziehen!
  • Der Instant Pot hat noch viele andere Funktionen, z.B. Slow Cooking oder Joghurtzubereitung. Ich habe bisher nur die Schnellkochfunktion benutzt. Und das wirklich regelmäßig.
  • Es gibt den Topf in verschiedenen Größen. Wir haben die 8 Liter-Version. Die Standardgröße ist 6 Liter. Durch das unterschiedliche Volumen ist es schwierig verbindliche Zeitangaben zu machen. Das Aufheizen und Dampfablassen dauert natürlich entsprechend länger, wenn der Topf ein größeres Volumen hat.
  • Bitte beachten, dass der Topf (insbesondere der 8 Liter Instant Pot) ziemlich viel Platz im Schrank benötigt.
  • Und ich erwähne es besser noch einmal – ich werde in keiner Weise gesponsort!

Das köstliche Rindergulasch schmeckt hervorragend mit diversen Beilagen. Hier habe ich mich für Kartoffelpürree entschieden. Salzkartoffeln, Nudeln, Klöße – passt alles. Aber auch einfach nur mit etwas zusätzlichem Gemüse, z.B. Brokkoli macht das Ragout schön satt. Perfekt also wenn man Low Carb essen möchte oder generell ein paar Kalorien sparen will.

Gulasch-Rinderragout-Schmorgericht-Schnellkochtopf-instant pot-Rindfleisch-Karotten-Paprika-Zwiebeln-einfach-schnell-köstlich-beefstew

Lass mich doch bitte wissen, ob du an weiteren Gerichten aus dem Instant Pot (oder Schnellkochtopf) interessiert bist. Da ich so gerne mit diesem Topf koche, hätte ich da zufällig das eine oder andere Gericht parat. Zwinker!

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

Deine Silke

P.S. Bei den genannten Marken handelt es sich um selbst gekaufte Produkte. Ich habe diese selbst bezahlt und es erfolgt in keiner Form ein Sponsoring.
P.P.S. Bei den mit einem * gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Amazon-Affiliatelinks.  Wenn du über einen solchen Link (innerhalb von 24 Stunden) etwas bei Amazon kaufst, bekomme ich eine kleine Provision gutgeschrieben. Das kostet dich NICHT einen Cent mehr –  nein, viel besser – denn du unterstützt meinen Blog damit. Und darüber würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

2 Comments

  1. Super einfach und köstlich! Werde ich im Schnellkochtopf nachkochen! Mit einem Instapot liebäugele ich schon lange, also gerne her mit den Rezepten!

    Liebe Grüße

    • Liebe Sandra,
      danke für deinen Kommentar, ich freut mich sehr, dass du das Gulasch nachkochen möchtest. Bin gespannt, wie es dir schmeckt. Den Instant Pot kann ich wirklich nur empfehlen. Ich finde es so toll, dass man damit an jedem Ort (an dem eine Steckdose verfügbar ist) köstliche Dinge zubereiten kann.
      Viele liebe Grüße
      Silke

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*