Zucchini-Cannelloni-Low-carb-Rezept-ohne-Getreide-getreidefrei-ketogen-Auflauf-Tomatensauce-Hackfleisch-italienisch

Zucchini Cannelloni – low carb Variante

Wie wäre es heute mit einem Rezept für leckere Zucchini Cannelloni, gefüllt mit einer Hackfleisch-Tomatensauce in der low carb Variante?

Zucchini-Cannelloni-Low-carb-Rezept-ohne-Getreide-getreidefrei-ketogen-Auflauf-Tomatensauce-Hackfleisch-italienisch

Zucchinis habe gerade Saison und diese nutze ich gerne aus, um allerlei Köstlichkeiten mit Zucchinis zuzubereiten. Und nun wo es Abends wieder früher dunkel wird, bekommt man doch direkt Appetit auf Aufläufe. Und für diesen köstliche Auflauf lohnt es sich definitiv den Backofen anzuschalten.

Der Auflauf macht ein kleines wenig mehr Arbeit, die es aber meiner Meinung nach wert ist. Das Endergebnis ist dann so schön anzuschauen (und schmeckt natürlich klasse), dass es z. B. auch deine Gäste nicht enttäuschen wird. Kohlenhydrate wird hier sicherlich niemand vermissen.

Zucchini-Cannelloni-Low-carb-Rezept-ohne-Getreide-getreidefrei-ketogen-Auflauf-Tomatensauce-Hackfleisch-italienisch

Hier kommt auch direkt das Rezept:
Zucchini Cannelloni – low carb Variante

Zucchini-Cannelloni-Low-carb-Rezept-ohne-Getreide-getreidefrei-ketogen-Auflauf-Tomatensauce-Hackfleisch-italienisch
0 von 0 Bewertungen
Zucchini-Cannelloni-Low-carb-Rezept-ohne-Getreide-getreidefrei-ketogen-Auflauf-Tomatensauce-Hackfleisch-italienisch
Zucchini Cannelloni – low carb Variante
Vorbereitungszeit
1 Std. 30 Min.
 

Dies ist ein low carb Rezept für Zucchini Cannelloni mit Hackfleisch-Tomatensauce. Das Rezept ist einfach herzustellen, benötigt aber etwas mehr Zeit.

Gericht: Hauptgericht
Länder & Regionen: Deutsch, Italienisch
Portionen: 3 Portionen
Autor: Silke (Kleingenuss.de)
Zutaten
Für die Hackfleischsauce
  • 2 EL Olivenöl*
  • 700 g Rinderhackfleisch
  • 100 g Zwiebel, gehackt
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Karotte, fein gehackt
  • 30 g Tomatenmark
  • 800 g Tomaten (gehackt, Konserve oder frisch)
  • 2 geh. EL Oregano (getrocknet)
  • Salz und Pfeffer
Weitere Zutaten
  • 1000 g Zucchini (große Früchte, nach Möglichkeit gleich groß)
  • 1 Mozzarella (125 g)
  • 60 g Parmesan, frisch gerieben
Anleitungen
Für die Hackfleischsauce
  1. Erhitze das Öl in einer großen Pfanne. Brate das Hackfleisch mit hoher Temperatur an, bis es leicht Farbe annimmt. Zerbrösel es während dem Bratprozeß mit einem Kochlöffel klein. Würze mit Salz und Pfeffer.

  2. Gebe die gehackten Zwiebeln hinzu und brate diese ein paar Minuten mit an.

  3. Nun kannst du die Karottenstückchen und den Knoblauch hinzugeben. Brate 1 Minute unter Rühren weiter. Reduziere die Hitze der Herdplatte auf eine niedrige Hitze.

  4. Rühre das Tomatenmark unter Rühren unter.

  5. Gebe die Tomatenstücke hinzu und vermische alles gut.

  6. Würze mit Oregano und ggf. mit Salz und Pfeffer nach.

  7. Lass die Sauce auf kleiner Hitze mindestens 30 Minuten mit Deckel köcheln. (Du hast genug Zeit? Je länger die Sauce köchelt, desto besser schmeckt sie. Sie kann ohne Probleme bis zu 3 Stunden garen.)

Weitere Vorbereitungen
  1. Wasche die Zucchinis gründlich und tupfe sie trocken. Schneide jeweils die Enden ab.

  2. Schneide die Zucchini in feine Scheiben, z. B. mit einem Gemüsehobel

  3. Hacke den Mozzarella in kleine Stückchen und reibe den Parmesan.

Vorgehensweise
  1. Gebe einen gehäuften TL Hackfleischsoße und ein paar Krümel Mozzarella auf je eine Zucchinischeibe und rolle diese dann der Länge nach auf. (siehe Bilder)

  2. Wiederhole diesen Vorgang bis alle Zucchinischeiben aufgerollt sind. Teile dir den Mozzarella so ein, dass er für alle Scheiben ausreicht.

  3. Heize den Backofen auf 200 °C (Umluft) vor.

  4. Gebe die (wahrscheinlich) übrig gebliebene Hackfleischsauce in eine mittelgroße Auflaufform (ich verwende hier eine ovale Ikea-Form (Werbung, selbst gekauft) mit einer Länge von 25 cm) und streiche sie glatt.

  5. Setze nun die Zucchiniröllchen eng aneinander in die Form.

  6. Bestreue das Ganze mit dem geriebenen Parmesan.

  7. Gebe die Auflaufform in den Backofen und gare den Auflauf ca. 30 Minuten in der mittleren Einschubhöhe.

  8. Aus dem Ofen nehmen und genießen! Guten Appetit.

Rezept-Anmerkungen
  • Du kannst gerne mehr Käse benutzen. Z. B. könntest du einen weiteren Mozzarella zum Überbacken verwenden. Beachte aber, dass das fertige Gericht dann viel mehr Kalorien hat. 
  • Reste lassen sich am nächsten Tag super erwärmen. Bitte bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahren. 
  • Die angegebene Menge der Zutaten hat bei uns 2 Erwachsene mit sehr gutem Appetit satt gemacht und es blieb noch eine kleine Portion für den nächsten Tag übrig. 
Zucchini-Cannelloni-Low-carb-Rezept-ohne-Getreide_ketogen-Auflauf-Tomatensauce-Hackfleisch-italienisch

Rezeptvariante:

Falls du dieses Rezept ausprobieren möchtest, aber nicht viel Zeit hast: du kannst dieses Gericht auch als Lasagne umgestalten und sparst dir so die Zeit des Aufrollens. Einfach die Zucchinischeiben wie Lasagnenudeln verwenden und mit Hackfleischtomatensauce und Käse schichten.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen und bin gespannt, wie es dir schmecken wird. Du kannst mir gerne hier einen Kommentar hinterlassen.

Deine Silke

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*